Das Zukunftsinstitut analysiert im aktuellen Retail Report 2020, welche Trends im Handel jedoch tatsächlich zu erkennen sind und wie sich diese in den nächsten Jahren weiterentwickeln werden.

Instant Shopping – überall und jederzeit

In unserer schnelllebigen Zeit muss alles jetzt und hier passieren. Stress und Zeitnot prägen den Alltag. Der Konsument wird immer ungeduldiger. Neue Konzepte müssen den Konsumenten genau dort treffen, wo er sich aufhält.

Playful Stores – Erlebnis und Unterhaltung

Einerseits wird das Ende des stationären Handels heraufbeschworen, andererseits verzeichnen innovative Retailer und Marken große Erfolge mit Erlebnisshopping auf großen Flächen. Damit reagieren die Händler vor allem auf den Konkurrenzdruck aus dem Online-Handel.

Event Shopping – der Shopping-Feiertag

Black Friday, Cyber Monday, Woman Day und seit neuestem Single Day: noch sind die Konsumenten von themenbezogenen Schnäppchentagen begeistert, doch die Kunden zeigen bereits erste Ermüdungserscheinungen. Mittlerweile reagieren die ersten Händler und stellen nicht den Preis, sondern ein Event in den Vordergrund.

Cashfree Retail – bezahlen im Vorbeigehen

Während alternative Bezahlmethoden hierzulande noch relativ neu sind und mit Vorsicht in Anspruch genommen werden, gehört das Bargeld in anderen Ländern bereits der Vergangenheit an. In China beispielsweise geht man davon aus, dass knapp die Hälfte der Konsumenten mittlerweile Mobile Payment nützen.